Unsere Themenbereiche

Feiern und Beten
Feiern und Beten
Innehalten und Berührtwerden
Innehalten und Berührtwerden
Wachsen und Heilwerden
Wachsen und Heilwerden
Miteinander in Beziehung
Miteinander in Beziehung
Mit Herzen, Mund und Händen
Mit Herzen, Mund und Händen
Glauben und Denken
Glauben und Denken
Am Puls der Zeit
Am Puls der Zeit
Impulse für die Gemeindepraxis
Impulse für die Gemeindepraxis
tecum@home (Aktuelle Themen, Blog, Videos...)
tecum@home (Aktuelle Themen, Blog, Videos...)

Information betreffend Corona-Situation:
Ab 19.4. sind Kurse und Seminare mit Einschränkungen und strengen Sicherheitsmassnahmen wieder erlaubt. Auch Veranstaltungen mit bis zu 50 Personen (draussen 100 Pers.) können wieder durchgeführt werden. Informieren Sie sich hier auf der Homepage über die Durchführung unserer Angebote.


Aktuell

 

Öffentliche, geleitete Begehung des Thymian-Labyrinths
Zu allen Tages- und Jahreszeiten nimmt uns das Thymian-Labyrinth mit auf einen Weg, der uns ganz real, aber auch innerlich zur Mitte führt. Gesammelt und gestärkt werden wir wieder in die Welt entlassen. Mit einem kurzen Input von Pfr. Thomas Bachofner
So, 6. Juni, 14 Uhr: Der Duft des Thymians


Jetzt buchen - Auszeit im Kloster
Begleitete Entspannung für Körper, Seele und Geist
Brauchen Sie Abstand vom Corona-Alltag und wollen Sie neue Kräfte tanken? Anstehende Veränderungen aus der Distanz betrachten? Die Kartause Ittingen ist eine ideale Umgebung für Menschen, die Abstand vom beruflichen und privaten Alltag brauchen.
Montag bis Freitag, 7. bis 11. Juni (+ weitere Daten)
Mehr lesen...


Wenn sich die Stille nun tief um uns breitet - Impulse von Dietrich Bonhoeffer und anderen
Neunter Netzwerktag zur Förderung von christlicher Meditation und Kontemplation in der Schweiz
Samstag, 20. November 2021, 9 - 16.45 Uhr, Riehen
Mehr Informationen


NEU in den Ittinger Meditationen: Jesus rettet eine Hochzeitsfeier
Unbändige Lebensfreude, die Erfahrung von Fülle. Doch da legt sich ein Schatten auf das Fest. Maria spricht aus, was geschehen ist: «Sie haben keinen Wein mehr.» Das darf doch nicht wahr sein. Jesus, mach etwas.
Hier geht es zur Meditation​